ver.di Bildungsstätte
"Das Bunte Haus" Bielefeld-Sennestadt

Senner Hellweg 461
33689 Bielefeld
Tel. 05205/9100-0
Fax 05205/9100-30
 

Gute Arbeit in Zeiten der Digitalisierung gestalten

Diese Tagung klärt zum aktuellen Stand der Digitalisierung in der Arbeitswelt auf, beleuchtet in Vorträgen und Diskussion den Datenschutz und Arbeitnehmerrechte, blickt in die nahe Zukunft der künstlichen Intelligenz (AI) und was die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeit und die Gesellschaft sein können. Am Freitagabend gibt es eine spannende sommerabendliche Outdoor-Diskussion mit den Digitalisierungspolitikern der demokratischen Parteien im Bundestag! Samstag gibt es Inputs zu folgenden Themen, die dann in Workshops vertieft behandelt werden:
  • Mobiles Arbeiten (Andreas König, Projekt prentimo)
  • Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation (Barbara Susec, Projekt Transwork)
  • Neue Arbeitsformen: agile Methoden (Christian Wille, Projekt diGAP)
  • Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung (Michael Gümbel, Sujet GbR Organisationsberatung und Beratungsstelle Perspektive Arbeit & Gesundheit, Hamburg)
  • Datenschutz, Persönlichkeitsrechte und Datensicherheit (Josef Haverkamp, freier Journalist)
  • Neue Beschäftigungsformen: Arbeit auf digitalen Plattformen (Sarah Bormann, Projekt Cloud und Crowd)
Der Workshop am Sonntag wird niemanden unberührt lassen: Klaus Peters und Jürgen Laimer vom cogito-Institut lassen viele Lämpchen im Kopf angehen! Denn ihr Thema ist in aller Munde: Die Beschäftigten leiden unter der Leistungsdynamik der indirekten Steuerung. Aufgabe ist es nun, die Kompetenzen im Umgang mit den Arbeitsbedingungen unter digitaler/mobiler Arbeit zu stärken. Die Auseinandersetzung mit indirekter Steuerung kann positive Änderungen im Betriebsklima und bei der Steuerung bewirken. (Stichworte: Flexibilität, Vertrauen, Autonomie, Gestaltungsmacht beim Arbeitnehmer). Im prentimo-Projekt hat ver.di sich die Aufgabe gestellt, die daraus entstehende interessierte Selbstgefährdung auch bei mobiler Arbeit bekannt zu machen. In betrieblichen Workshops – so genannten Mobilitätswerkstätten – werden Maßnahmen- und Gestaltungsvorschläge für gute (mobile) Arbeit erarbeitet. Das Konzept wird hier auch vorgestellt.
BI 07 180706 08
Melden Sie sich online an
06.07.2018 - 08.07.2018
Veranstalter:
IMK
Ort:
ver.di - Bildungszentrum Bielefeld
Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos




Hinweise:
Die Teilnahme und Unterkunft mit Verpflegung sind kostenfrei. Reisekosten werden vor Ort in der Bildungsstätte unbar abgerechnet. Das Seminar ist für alle offen, unabhängig von der Mitgliedschaft in ver.di.

Zielgruppen:
iAN


Freistellungsgrundlage:
BU


Zur Übersicht "Arbeitswelt und Gesundheit"



Quelle: www.verdi-das-bunte-haus.de
Druckdatum: 24.06.2018